Hans Dreyer wird Schützenkönig in Kronach

Erstellt von Veronika Schadeck | |   Fränkischer Tag

Mit der Königsproklamation ging am Sonntag das Kronacher Freischießen zu Ende. Hans Dreyer wurde zum Schützenkönig gekürt.

Der Schausteller repräsentiert nun bis August 2020 die Schützengesellschaft. Dreyer setzte sich mit einem 1459,0-Teiler gegen 97 Mitbewerber durch. Bei den Damen errang Ute Wittig mit einem 338,0-Teiler die Trophäe. Bei der Jugend holte sich Chiara Mitter den Titel mit einem 209,0-Teiler. Hierbei kämpften zehn Heranwachsende um die Königswürde.

 

Schon lange in Kronach dabei
"Ich freue mich so sehr! Ich wollte schon einen guten Schuss abgeben, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass ich König werde", stellt Hans Dreyer begeistert fest. Seit 20 Jahren ist er jedes Jahr in Kronach mit dabei. Seine Schwiegereltern waren schon vor 60 Jahren in der Cranach-Stadt und zählen somit zu den Urgesteinen des Festes. Zusammen mit seiner Frau Beatrice betreibt Hans Dreyer einen Stand, bei dem man in großen Plastikbällen über einen kleinen Teich laufen kann. Auch seine Spiel-Enten sorgen für strahlende Augen beim Nachwuchs.
Viele Wochen sind die Dreyers unterwegs, aber das Kronacher Freischießen ist für den neuen Schützenkönig etwas Besonderes. "Kronach ist für mich ein kleines Stück Heimat!", stellt er fest.

Dreyer spricht von einem guten Miteinander zwischen den Schaustellern auf der Hofwiese und der Schützengesellschaft. Im Lauf der Jahre seien Beziehungen und Freundschaften entstanden. Harmonisch sei auch das Verhältnis zwischen ihm und dem Platzwart. Deshalb freue es ihm besonders, dass in diesem Jahr Karl-Peter Wittig sein Zweiter Ritter wurde. Er sei aber auch begeistert, dass dessen Ehefrau Ute Wittig nun seine Königin ist. Und nicht zuletzt erreichte Wittigs Sohn Willy als Dritter Ritter der Jungschützenkönigi eine Art Königswürde. "Ich habe ein tolles Königshaus!", freut sich Dreyer.
Er weiß um die Tradition, nämlich als Regent die Gesellschaft in der Schützenfest-Saison bei den Umzügen zu repräsentieren. Für ihn steht fest, dass er bei nahezu allen Schützenauszügen nach Kronach reisen wird. Er freut sich riesig darauf. Und natürlich wird es auch das Königsessen im Herbst geben.
Chiara Mitter freut sich ebenfalls riesig, dass sie ihren Titel als Jungschützenkönigin verteidigen konnte. "Das ist ein gutes Omen", meint sie und spricht damit die Deutsche Meisterschaft in München an, an der sie Ende August teilnehmen wird.

 

"Ich war total überrascht", sagt die 16-Jährige. Für einen kurzen Moment hatte sie sogar gedacht, ihr Schuss wäre daneben gegangen.
Treffsichere Titelverteidigerin
Chiara Mitter ist ein Aushängeschild der Kronacher Schützen. Abgesehen davon, dass sie Schwanenkönigin sowie Ritterin war und nun zum zweiten Mal als Regentin die Jungschützen vertritt, ist sie auch erfolgreich bei Meisterschaften auf Bezirks- und bayerische Ebene. Im vergangenen Jahr verpasste sie knapp die deutsche Meisterschaft, und bei der Proklamation im Jahr 2018 meinte sie: "Mit der Königswürde werde ich es nächstes Jahr schaffen."
Vor der Proklamation verabschiedete der Erste Schützenmeister Jörg Schnitzler die amtierenden Regenten, Thomas Kaiser und Stefanie Böhm. Er dankte ihnen für ihren Einsatz. Er sprach von einem schönen und harmonischen Fest. Sowohl beim Schützenauszug als auch beim Kinderumzug habe eine Rekordzahl an Teilnehmern verzeichnet werden können. Schnitzler erinnerte weiter an den tragischen Unfall vom ersten Festwochenende, als ein junger Mensch sein Leben bei der Bahngleis-Überquerung verloren hat. Sein Mitgefühl ging an die Familie und Freunde. Danke sagte er den Besuchern: "Ohne Euch wäre das Fest nicht das, was es ist!"
Ergebnisse im Überblick
Schützenkönig: Hans Dreyer (1459,0 Teiler), Erster Ritter: Karl-Heinz Hartnagel (2444,0), Zweiter Ritter: Karl-Peter Wittig (3347,0), Dritter Ritter: Rudolf Ultsch (3576,0), Vierter Ritter: Michael Götz (3752,0), Fünfter Ritter: Michael Wolf (3850,0).

 

Schützenkönigin: Ute Wittig (338,0 Teiler), Erste Ritterin: Kerstin Gröger (423,0), Zweite Ritterin: Vera Burgemeister (429,0), Dritte Ritterin: Tina Schneider (568,0).
Jungschützenkönigin: Chiara Mitter (209,0 Teiler), Erste Ritterin: Sophie Herold (799,0), Zweite Ritterin: Josephine Barnickel (846,0), Dritter Ritter: Willy Wittig (1593,0).
Vogelkönig: Erik Mainz (511 Teiler), Erster Ritter: Maximilian Walcher (548), Zweiter Ritter: Levi Schudel (749), Dritter Ritter: Moritz Meister (1118).
Schwanenkönigin: Sophie Kern (210 Teiler), Erste Ritterin: Eva Weber (586), Zweite Ritterin: Elli Schneider (626), Dritte Ritterin: Pauline Kempf (824).

Zurück